Protokoll JHV 2020 - IPA Bad Segeberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv
Jahreshauptversammlung
der IPA-Verbindungsstelle Bad Segeberg
am 16. Januar 2020, ab 18.00 Uhr,
in Wahlstedt beim Griechen
Teilnehmer:
siehe Anwesenheitsliste im Anhang
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Festlegung der Beschlussfähigkeit
3. Wahl eines/einer Protokollführers/-in
4. Ehrung
5. Berichte
5.1. Bericht des Vorstandes
5.2. Bericht des Schatzmeisters
5.3. Bericht des Kassenprüfers
6. Aussprache zu den Berichten
7. Kassenprüfbericht
8. Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes
9. Auflösung der Verbindungsstelle

Zu TOP 1:
Die Versammlung wurde durch den Verbindungsstellenleiter Michael
Rammonat um 18:15 Uhr eröffnet

ZU TOP 2:
In die Anwesenheitsliste hatten sich 9 stimmberechtigte Teilnehmer eingetragen. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.

Zu TOP 3:
Als Protokollführer stellte sich Wolfgang Rammonat zur Verfügung

Zu TOP 4:
Henning Wulf wurde für seine 50 jährige Mitgliedschaft geehrt
Reinhard Jabusch wurde für seine 25 jährige Mitgliedschaft geehrt
Dritter Jubilar war in Abwesenheit Gert-Rainer Busch für seine 50 jährige Mitgliedschaft
ZU TOP 5:
Der Verbindungsstellenleiter  Michael Rammonat  thematisierte  einen Mitgliederschwund auf nun nur noch 39 Mitglieder. Bisher hat sich auch niemand gemeldet, der die Verbindungsstelle weiterführen will und deshalb ist auch diese Sonderversammlung nötig geworden, mit dem Ziel die Verbindungsstelle aufzulösen. Der Bericht des Schatzmeisters wurde in Abwesenheit verlesen.
In einem kurzen Rückblick wurde begründet warum es im vorangegangenen Jahr keine Aktivitäten der Verbindungsstelle gab.  
Der Bericht des Schatzmeisters ist dem Protokoll beigefügt.

Zu TOP 6:


Henning Wulff bekundet, dass er sich nach reiflicher Überlegung als Verbindungsstellenleiter zur Verfügung stellen würde, wenn er noch Unterstützung bekommen würde. Diese Frage wurde an die anwesenden Mitglieder gestellt. Allerdings wollte sich keiner der Anwesenden zur Verfügung stellen. Herr Wulff bat um eine Pause um andere Optionen  abzuklären. Die Sitzung wurde um 18:50 Uhr unterbrochen. In der einstündigen Pause wurde gemeinsam gegessen.
Um 19:50 Uhr wurde die Versammlung weitergeführt und begann mit einem Antrag von Herrn Wulff den Tagesordnungspunkt 9 = Auflösung der Verbindungsstelle zu streichen und durch Wahlen zu ersetzten.
Für diesen Antrag gab es 5 Stimmen Zustimmung und 4 Enthaltungen. Der Antrag wurde angenommen.

Zu Top 7
Der Kassenprüfer Egon Schröder hat seinen Kassenprüfbericht mündlich vermeldet; die Kassenbücher für das Girokonto und das Bargeldkonto sowie das Sparbuch mit den dazugehörigen Belegen wurden vorgelegt und ohne Beanstandungen geprüft.

Abschließend beantragt der Kassenprüfer Egon Schröder die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes.

Zu Top 8:
Der Schatzmeister und der Vorstand werden mit zwei Enthaltungen entlastet.


Zu Top 9:
Neuer eingefügter Top 9 Wahlen, Vorschlag von Herrn Wulf:

Verbindungsstellenleiter :      Hennig Wulf
1.Sekretär :                         unbesetzt
Schatzmeister :                    Jörg Schimmelfennig
Kassenprüfer:                      Egon Schröder

Es wird der Antrag auf Blockwahl gestellt. Herr Wulf hat sich telefonisch die Zusage von Jörg Schimmelfennig eingeholt , der dann doch wieder für den Posten des Schatzmeisters kandidieren würde.
Der Wahlvorschlag wurd mit 7 Stimmen für den neuen Vorstand bei einer Enthaltung angenommen.

Unsere Sonderversammlung fand in Anwesenheit des Landesvorstandes statt.

Die Veranstaltung endete um 20:15 Uhr

Wolfgang Rammonat

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü